H2 ATEMTESTS

Es gibt chronischen Beschwerden wie Blähungen, Bauchschmerzen und Durchfall die durch eine verminderte Aufnahmefähigkeit oder einer bakteriellen Fehlbesiedlungen des Dünndarms entstehen. Mit einem sogennanten H2-Atemtest können diese Erkrankungen diagnostiziert werden. Vor der Durchführung eines H2-Atemtests sind mehrere Dinge zu beachten. Hierzu gehören bestimmte Diätvorschriften, die auf der folgenden PDF Datei zu entnehmen sind.

C13 ATEMTEST

Mit diesem Atemtest kann eine bakterielle Helicobacter pylori-Besiedlung des Magens nachgewiesen, bzw. ausgeschlossen werden.
Zu beachten ist, dass eine Woche vor diesem Atemtest ein Protonenpumpenhemmer (z. B. Omeprazol, Pantoprazol etc.) abgesetzt
werden muss. Anderenfalls kann ein falsch negatives Testergebniss resultieren.

GLUCOSE ATEMTEST

Nach häufiger Verwendung von Antibiotika können Bakterien des Dickdarms in den Dünndarm einwandern und Beschwerden verursachen. Wir können dieses Phänomen mit Hilfe eines Atemtests nachweisen.

©2019 IPG Hanau.