©2019 IPG Hanau.

DARMKREBS UND DARMKREBSVORSORGE

Darmkrebs gehört weltweit zu den häufigsten Krebserkrankungen, obwohl man ihn frühzeitig entdecken und sogar verhindern könnte. Beschwerden die von Betroffenen berichtet werden, reichen von Stuhlunregelmäßigkeiten, Bauchschmerzen, Blut im Stuhl und Gewichtsabnahme bis zu fehlenden Beschwerden. Fast immer entsteht Darmkrebs aus gutartigen Vorstufen, die Polypen genannt werden. Diese Polypen können während einer Darmspiegelung detektiert und entfernt werden, weshalb einer enstprechenden Vorsorgeuntersuchung zum richtigen Zeitpunkt eine solche Wichtigkeit zukommt. Diese Erkenntnis hat zur Einführung spezifischer Vorsorge- und Früherkennungsprogramme geführt, die allen Versicherten ab dem 50. Lebensjahr zur Verfügung stehen.